A Fund for Contemporary Art

OUR MISSION

Phileas is a philanthropic organization that seeks to strengthen the voice of Austrian and Austria-based artists on the international landscape through active and long-term programmes of exchange.

 

Phileas collaborates with artists, museums and biennials to support the production and exhibition of new artworks, and their donation to public institutions.

 

Phileas runs an active Visitor Programme, inviting international curators, art critics and museum groups to Austria throughout the year to visit artists' studios, galleries, museums and foundations.

 

Phileas produces an annual series of artist monographs and supports publication projects of its international collaboration partners.

 

Phileas recently opened an exhibition space in the heart of Vienna, providing a window into its international activities and a meeting place for talks, screenings, performances and other public events.

 

Phileas is funded primarily by the contributions of its members, who accompany the development of its projects from studio to exhibition. Additional funding is provided by the Austrian Federal Ministry of Arts and Culture, the City of Vienna, and several other organizations and corporations.

 

Channeling these resources, Phileas is able to provide significant support to artists and institutions and contribute to a strengthening of Austria’s position on the international landscape of contemporary art.

Phileas ist eine philanthropische Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat die Stimme österreichischer und in Österreich lebender Künstler*innen in der internationalen Kunstlandschaft durch aktive und langfristige Austauschprogramme zu stärken.

 

Phileas arbeitet mit Künstler*innen, Museen und Biennalen zusammen, um die Produktion, Ausstellung und Schenkung von Kunst an öffentliche Einrichtungen zu unterstützen.

 

Phileas betreibt ein aktives Besucherprogramm, das internationale Kurator*innen, Kunstkritiker*innen und Museumsgruppen das ganze Jahr über nach Österreich einlädt, um Künstlerateliers, Galerien, Museen und Stiftungen zu besuchen.

 

Phileas gibt jährlich eine Künstlermonografie heraus und unterstützt Publikationsprojekte seiner internationalen Kooperationspartner.

 

Phileas hat kürzlich einen Ausstellungsraum im Herzen Wiens eröffnet, der einen Einblick in seine internationalen Aktivitäten bietet und als Treffpunkt für Gespräche, Vorführungen, Performances und andere öffentliche Veranstaltungen dient.

 

Phileas finanziert sich in erster Linie aus den Jahresbeiträgen seiner privaten Mitglieder, die die Entwicklung der Projekte vom Atelier bis zur Ausstellung begleiten. Zusätzliche Mittel werden vom Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, der Stadt Wien und verschiedenen Organisationen und Unternehmen zur Verfügung gestellt.

 

Durch die Bündelung dieser Ressourcen ist es Phileas möglich, Künstler*innen wie Institutionen wesentliche Unterstützungen anzubieten und auf diese Weise dazu beizutragen, Österreichs Position innerhalb der internationalen zeitgenössischen Kunstlandschaft zu stärken.

Oliver Laric, Sleeping Shepherd Boy, 2016.

Installation view at Cains Brewery, Liverpool Biennial 2016.

Photo: Mark McNulty / Liverpool Biennial

– A Fund for Contemporary Art – Elisabethstrasse 16/8, 1010 Vienna  – office@phileasprojects.org