A Fund for Contemporary Art

EXHIBITION

Ashley Hans Scheirl &

Jakob Lena Knebl

 

15th Lyon Biennial

18th September 2019 – 5th January 2020

 

 

The 15th Biennale de Lyon, entitled Là où les eaux se mêlent opened on 18th September 2019 in multiple venues across the city. This edition of the Biennial was curated by the curatorial team of the Palais de Tokyo, Paris, who invited Austrian artists Ashley Hans Scheirl and Jakob Lena Knebl to participate in the exhibition with a collaborative project. For the second consecutive edition, Phileas collaborated with the Biennale to co-produce the commission and exhibition of new works by three artists. This project was generously supported by legero united | con-tempus.eu.

Die 15. Biennale de Lyon mit dem Titel Là où les eaux se mêlent war am 18. September 2019 an mehreren Orten der Stadt eröffnet. Die Ausgabe der Biennale war von dem KuratorInnen-Team des Palais de Tokyo, Paris, kuratiert, die die österreichischen Künstlerinnen Ashley Hans Scheitl und Jakob Lena Knebl für ein gemeinsames Projekt zur Ausstellung eingeladen haben. Zum zweiten Mal in Folge hat Phileas in Zusammenarbeit mit der Biennale hat neue Arbeiten von insgesamt drei KünstlerInnen koproduziert. Dieses Projekt entsteht mit großzügiger Unterstützung von legero united|con-tempus.eu.

– A Fund for Contemporary Art – Elisabethstrasse 16/8, 1010 Vienna  – office@phileasprojects.org